Ihre Auswahl  
    Home  Impressum  Kontakt  
Foto

5 Vorteile des Unified Monitoring

Eine einwandfrei arbeitende IT ist Grundvoraussetzung für funktionierende Geschäftsprozesse des Unternehmens. Administratoren und IT-Verantwortliche müssen daher ständig über den Status ihrer IT-Infrastruktur informiert sein. Im folgenden Artikel erfahren Sie, was Unified Monitoring ist und welche Vorteile es den Unternehmen bietet.
 

Was ist Unified Monitoring?

Im Gegensatz zu Einzellösungen zur Netzwerküberwachung haben Unified Monitoring-Lösungen die komplette IT im Blick. Die Systeme überwachen nicht nur einzelne Netzkomponenten wie Router und Switche oder die Auslastungen von Leitungen, sondern auch Server, Datenbanken, Anwendungen, Speicher, Hardware, IoT-Devices, Dienste, Cloud-Services, virtuelle Umgebungen und vieles mehr. Es findet eine kontinuierliche Überwachung der kompletten IT-Infrastruktur statt. Fehlerhafte Komponenten oder schlechte Performance melden die Systeme automatisch aktiv zuvor definierten Empfängern.

Neben technischen Performance-Werten ist die User Experience ein wichtiger Teil des Monitorings. Die Lösungen führen beispielsweise im Hintergrund Abfragen wichtiger Webservices durch oder tätigen Testtransaktionen in Onlineshops.

Unified Monitoring-Lösungen arbeiten herstellerunabhängig und binden Services und Systeme verschiedenster Unternehmen in das Monitoring mit ein.

Die Vorteile des Unified Monitoring

1. Schneller Überblick über die komplette IT-Infrastruktur

Dank der Einbindung aller wichtigen Einzelsysteme in ein einheitliches Monitoring ist es sehr einfach, sich einen schnellen Überblick über die komplette IT zu verschaffen. Es müssen nicht erst Informationen aus verschiedenen Einzelsystemen abgefragt und zusammengeführt werden.

Während Monitoring-Einzellösungen wie für die Server- oder Netzwerküberwachung nur bestimmte Komponenten oder Teilaspekte einer IT-Infrastruktur überwachen, sorgen Unified Monitoring-Lösungen für einen ganzheitlichen Blick auf die IT-Infrastruktur.

Viele einzelne Insellösungen zur Überwachung lassen sich durch eine einzige Software ablösen. Der Aufwand und die Kosten für die gesamte Überwachung reduzieren sich. Die Anbindung von Systemen verschiedener Hersteller ist über spezifische Agenten oder Sensoren mit relativ geringem Aufwand möglich.

2. Einfache Überwachung heterogener IT-Infrastrukturen

In der Regel hat die IT-Umgebung eines Unternehmens eine über Jahre gewachsene heterogene Struktur. Es kommen Hardware- und Software-Produkte unterschiedlicher Hersteller in eigenen Rechenzentren und Services externer Anbieter oder aus der Cloud zum Einsatz.

Unified Monitoring-Systeme bilden komplexe heterogene Strukturen in einer einzigen Monitoring-Oberfläche ab. Sie überwachen on-premise realisierte Anwendungen oder Services mit den gleichen Tools wie aus der Cloud bezogene Dienstleistungen. Die Überwachung arbeitet unabhängig vom Standort des IT-Services. Selbst IoT-Geräte sind problemlos in die Überwachung integrierbar.

3. Monitoring der tatsächlichen User-Experience

Herkömmliche Überwachungslösungen konzentrieren sich auf Teilaspekte der IT-Infrastruktur und werten die technische Performance von Einzelsystemen aus. Sie liefern beispielsweise die CPU-Auslastung der Server, die Forwarding-Leistung der Switche oder die Bandbreitauslastung der Leitungen. Rückschlüsse auf die Gesamtperformance der Anwendungen oder kompletter Prozesse sind nur sehr eingeschränkt möglich.

Unified Monitoring-Lösungen gehen einen Schritt weiter. Sie überwachen Services und Applikationen aus der Sicht des Anwenders von der Service-Quelle bis zum Nutzer (End-to-End). Beispielsweise werden im Hintergrund kontinuierlich Transaktionen im Onlineshop durchgeführt oder E-Mails versendet. Dadurch lässt sich die tatsächliche User-Experience überwachen. Die Systeme melden lange Antwortzeiten für Anwender. IT-Verantwortliche können frühzeitig auf Abweichungen vom Normalbetrieb reagieren und die Anwender profitieren von einer verbesserten Verfügbarkeit der Services. Die Nutzerzufriedenheit steigt.

4. Ganzheitliche Kapazitätsplanung möglich

Die IT muss sich ständig den verändernden Anforderungen anpassen. Hierfür ist es notwendig, aktuelle oder zu erwartende Engpässe zu identifizieren, Trends zu erkennen und die richtigen Maßnahmen daraus abzuleiten. Monitoring-Insellösungen konzentrieren sich auf Teilaspekte und gestatten keine ganzheitliche Kapazitätsplanung.

Der Einsatz des Unified Monitorings hingegen bietet einen umfassenden Blick auf die IT und macht Abhängigkeiten deutlich. Komplexe Beziehungen der IT-Komponenten lassen sich übersichtlich und hierarchisch gegliedert darstellen. Soll beispielsweise die Performance eines Onlineshops ausgebaut werden, ist schnell klar, welche Datenbankkapazitäten, Serverleistungen oder Netzwerkbandbreiten anzupassen sind.

5. Einfache Möglichkeit, die Einhaltung der SLAs zu überwachen

Unified Monitoring-Lösungen gestatten die einfache Überwachung der Service Level Agreements (SLAs). Egal, ob die von der eigenen IT für andere bereitgestellte Verfügbarkeit überwacht werden soll oder die zugesicherten SLAs der Dienstleister und Cloud-Anbieter zu überwachen sind, durch die ganzheitliche Überwachung der IT-Infrastruktur lassen sich alle SLA-relevanten Werte einfach und schnell ermitteln. Es stehen die Verfügbarkeitswerte der Hardware, des Netzwerks, der Applikationen und der Services innerhalb eines einzigen Systems jederzeit zur Verfügung. Schnell lässt sich feststellen, ob SLAs einzelner Komponenten oder kompletter Anwendungen eingehalten oder verletzt werden.

Um von den Vorteilen des Unified Monitorings zu profitieren, sind kompetente und erfahrene IT-Dienstleister wie die SanData IT-Gruppe bei der Auswahl geeigneter Lösungen behilflich. Sie führen eine Bestandsaufnahme Ihrer IT-Infrastruktur durch und finden eine passende Unified Monitoring-Lösung, die alle Teilbereiche abdeckt. Der Dienstleister begleitet Sie von der Planung über die Implementierung bis zum Betrieb des Produkts.

 

Haben sie Fragen zum Unified Monitoring und möchten Sie sich beraten lassen? Kontaktieren Sie uns jetzt!

 

 *
Ihr Name
 *
Ihre Firma
 
Telefon
 *
E-Mail
 
Betreff
 
Mitteilung
 *
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert.
Bestätigung

*) Dieses Feld muss ausgefüllt werden

Jetzt drucken Schließen
Schließen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.  mehr Infos...